NANNEN Preis 2018

PRINT - DIGITAL - PHOTOGRAFIE

Mit dem Nannenpreis werden herausragende Arbeiten im deutschsprachigen Journalismus ausgezeichnet. Ausgezeichnet werden Autoren in Print und Digital sowie Fotografen. 1977 stiftete der Gründer des Hecks, Henri Nannen, den Egon Erwin Kisch Preis. Mit dieser Auszeichnung würdigte das Magazin seit 30 Jahren jedes Jahr die besten Berichte der deutschsprachigen Presse. Ab 2005 wurde der Egon Erwin Kisch Preis in den Henri Nannen Preis aufgenommen.

Wir fühlen uns geehrt, mit unserem Projekt “In eisigen Tiefen” die Gewinner in diesem Kreis der Besten zu sein. Unsere Auszeichnung in der Kategorie “Webprojekt” ist besonders wertvoll, da sehr unterschiedliche Disziplinen perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen. In einem erfolgreichen Webprojekt verschmelzen Text, Fotografie, Sound, Video und manchmal auch Grafiken und Karten nahtlos. Es nutzt die multimedialen Möglichkeiten, eine Geschichte authentisch und informativ zu erzählen, und das haben wir zu 100% erfüllt.  ist der Chefredakteur des Spiegel und hielt unser Projekt für das Beste, was er vor dem gesamten Publikum erzählte.

Die Produktion

Die Geschichte wurde von Dominik Osswald mit Unterstützung von Olli Christe geschrieben. Fotografie, 360-Grad-Video und 360-Grad-Panoramen sowie die 360-Grad-Drohnenaufnahmen liegen in der Verantwortung des avocado360-Teams, Urs Wyss und Christian Mülhauser. Unterstützung im Bereich App und Programmierung kam von unserem Partner Ateo, verantwortlich für den Tagesanzeiger K. Manz und M. Brupbacher.

Published